Mitglieder Login

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

FNG - Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

 PORTRÄTFOTOS

FNG-Vorstandsvorsitzender Volker Weber -> in druckfähiger Auflösung
FNG-Geschäftsführerin Claudia Tober -> in druckfähiger Auflösung

MARKTDATEN

Grafiken Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2018 - Deutschland, Österreich und die Schweiz

 Der nachhaltige Anlagemarkt in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Grafik 2.1: Verantwortliches Investieren und Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (in Milliarden Euro)
Grafik 2.2: Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz - Übersicht 2017 (in Milliarden Euro)
Grafik 2.3: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Deutschland, Österreich und der Schweiz (in Milliarden Euro)
Grafik 2.4: Nachhaltige Anlagestrategien in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2017 (in Milliarden Euro)
Grafik 2.5: Die Verteilung der Asset-Klassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2016 und 2017 (in Prozent)
Grafik 2.6: Die Verteilung der Anlegertypen in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2016 und 2017 (in Prozent)
Grafik 2.7: Prognostiziertes Wachstum von Nachhaltigen Geldanlagen 2018 in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Studienteilnehmer)
Grafik 2.8: Summe verantwortliches Investieren in Deutschland, Österreich und der Schweiz (in Milliarden Euro)
Grafik 2.9: Verantwortliches Investieren in Deutschland, Österreich und der Schweiz (in Milliarden Euro)

Tabelle 2.1: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2016 und 2017 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Tabelle 2.2: Strategien der Finanzakteure gegen den Klimawandel und dessen Auswirkungen 2016 und 2017 im Vergleich

Der nachhaltige Anlagemarkt in Deutschland

Grafik 3.1: Verantwortliches Investieren und Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland (in Milliarden Euro)
Grafik 3.2: Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland - Übersicht 2017 (in Milliarden Euro)
Grafik 3.3: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Deutschland (in Milliarden Euro)
Grafik 3.4: Nachhaltige Anlagestrategien in Deutschland 2016 und 2017 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 3.5: Platziertes Eigenkapital in alternative Investmentfonds und geschlossene Fonds nach Themen in Deutschland 2017 (in Prozent)
Grafik 3.6: Anteile der verschiedenen Asset-Klassen in Deutschland 2017 (in Prozent)
Grafik 3.7: Die verschiedenen Asset-Klassen in Deutschland 2016 und 2017 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 3.8: Übersicht über die Anlegertypen in Deutschland (in Milliarden Euro)
Grafik 3.9: Typen institutioneller Investoren in Deutschland 2016 und 2017 (in Prozent nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 3.10: Kundeneinlagen der Spezialbanken mit Nachhaltigkeitsfokus in Deutschland (in Milliarden Euro)
Grafik 3.11: Prognostiziertes Wachstum von Nachhaltigen Geldanlagen 2018 in Deutschland
Grafik 3.12: Verantwortliches Investieren in Deutschland (in Milliarden Euro)

Tabelle 3.1: Investmentfonds und Mandate in Deutschland 2016 und 2017 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.2: Die Top Ten der Ausschlusskriterien in Deutschland 2017 (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.3: Die Top Five der Ausschlusskriterien für Staaten in Deutschland 2017 (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.4: Normbasiertes Screening in Deutschland 2017 (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.5: Kundeneinlagen bei Spezialbanken mit Nachhaltigkeitsfokus und Eigenanlagen in Deutschland 2017 (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.6: Schlüsselfaktoren für die Entwicklung des nachhaltigen Anlagemarktes in Deutschland bis 2020 nach ihrer Bedeutung

Der nachhaltige Anlagemarkt in Österreich

Grafik 4.1: Verantwortliches Investieren und Nachhaltige Geldanlagen in Österreich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.2: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Österreich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.3: Nachhaltige Anlagestrategien in Österreich 2016 und 2017 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.4: Anteile der verschiedenen Asset-Klassen in Österreich 2017 (in Prozent)
Grafik 4.5: Die verschiedenen Asset-Klassen in Österreich 2016 und 2017 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.6: Übersicht über die Anlegertypen in Österreich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.7: Typen institutioneller Investoren in Österreich 2016 und 2017 im Vergleich (in Prozent nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 4.8: Prognostiziertes Wachstum von Nachhaltigen Geldanlagen (Studienteilnehmer)
Grafik 4.9: Verantwortliches Investieren in Österreich (in Milliarden Euro)

Tabelle 4.1: Investmentfonds und Mandate in Österreich 2016 und 2017 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.2: Die Top Ten der Ausschlusskriterien für Unternehmen in Österreich 2017 (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.3: Die Top Five der Ausschlusskriterien für Staaten in Österreich 2017 (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.4: Normbasiertes Screening in Österreich 2017 (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.5: Schlüsselfaktoren für die Entwicklung des nachhaltigen Anlagemarktes in Österreich bis 2020 nach ihrer Bedeutung

Der nachhaltige Anlagemarkt in der Schweiz

Grafik 5.1: Verantwortliches Investieren und Nachhaltige Geldanlagen in der Schweiz im Vergleich (in Milliarden CHF)
Grafik 5.2: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in der Schweiz (in Milliarden CHF)
Grafik 5.3: Nachhaltige Anlagestrategien in der Schweiz 2017 (in Milliarden CHF)
Grafik 5.4: Anteil der verschiedenen Asset-klassen in der Schweiz 2017 (in Prozent)
Grafik 5.5: Die verschiedenen Asset-Klassen 2016 und 2017 in der Schweiz im Vergleich (in Milliarden CHF)
Grafik 5.6: Die Verteilung der Anlegertypen in der Schweiz (in Milliarden CHF)
Grafik 5.7: Typen institutioneller Investoren in der Schweiz 2016 und 2017 (in Prozent nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 5.8: Prognostiziertes Wachstum von Nachhaltigen Geldanlagen 2018 in der Schweiz (Studienteilnehmer)
Grafik 5.9: Verantwortliches Investieren in der Schweiz (in Milliarden CHF)

Tabelle 5.1: Nachhaltige Investments in der Schweiz 2016 und 2017 im Vergleich (in Milliarden CHF)
Tabelle 5.2: Die Top Ten der Ausschlusskriterien in der Schweiz 2017 (in Milliarden CHF)
Tabelle 5.3: Die Top Five der Ausschlusskriterien für Staaten in der Schweiz 2017 (in Milliarden CHF)
Tabelle 5.4: Normbasiertes Screening in der Schweiz 2017 (in Milliarden CHF)


Grafiken Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2017 - Deutschland, Österreich und die Schweiz

Der nachhaltige Anlagemarkt 2016 in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Grafik 2.1: Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz – Übersicht 2016 (in Milliarden Euro)
Grafik 2.2: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Deutschland, Österreich und der Schweiz (in Milliarden Euro)
Grafik 2.3: Nachhaltige Anlagestrategien in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015 und 2016 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 2.4: Die Verteilung der Asset-Klassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015 & 2016 (in Prozent)
Grafik 2.5: Die Verteilung der Anlegertypen in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015 und 2016 (in Prozent)
Grafik 2.6: Asset Overlays in Deutschland, Österreich und der Schweiz (in Milliarden Euro)
Grafik 2.7: Prognostiziertes Wachstum von Nachhaltigen Geldanlagen 2017 in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Studienteilnehmer)
Grafik 2.8: Strategien der Finanzakteure zur Berücksichtigung von Menschenrechten in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Studienteilnehmer)

Tabelle 2.1: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015 und 2016 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Tabelle 2.2: Strategien der Finanzakteure gegen den Klimawandel und dessen Auswirkungen 2015 und 2016 im Vergleich
Tabelle 2.3: Die drei wichtigsten Normen für das Thema Menschenrechte in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Tabelle 2.4: Die aus Sicht der Asset Manager in Deutschland, Österreich und der Schweiz wirkungsvollsten Strategien in Bezug auf Menschenrechte
Tabelle 2.5: Die Haupttreiber für die Berücksichtigung von Menschenrechten in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihrer Bedeutung

Der nachhaltige Anlagemarkt 2016 in Deutschland
Grafik 3.1: Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland – Übersicht 2016 (in Milliarden Euro)
Grafik 3.2: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Deutschland (in Milliarden Euro)
Grafik 3.3: Nachhaltige Anlagestrategien in Deutschland 2015 und 2016 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 3.4: Platziertes Eigenkapital in alternative Investmentfonds und geschlossene Fonds nach Themen in Deutschland 2016 (in Prozent)
Grafik 3.5: Anteile der verschiedenen Asset-Klassen in Deutschland 2016 (in Prozent)
Grafik 3.6: Die verschiedenen Asset-Klassen 2015 und 2016 in Deutschland im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 3.7: Übersicht über die Anlegertypen in Deutschland (in Milliarden Euro)
Grafik 3.8: Typen institutioneller Investoren in Deutschland 2015 und 2016 (in Prozent nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 3.9: Asset Overlays in Deutschland (in Milliarden Euro)
Grafik 3.10: Kundeneinlagen der Spezialbanken mit Nachhaltigkeitsfokus (in Milliarden Euro)
Grafik 3.11: Strategien der Finanzakteure zur Berücksichtigung von Menschenrechten (Studienteilnehmer)
Grafik 3.12: Prognostiziertes Wachstum von Nachhaltigen Geldanlagen 2017 in Deutschland

Tabelle 3.1: Investmentfonds und Mandate in Deutschland 2015 und 2016 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.2: Die Top Ten der Ausschlusskriterien in Deutschland (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.3: Die Top Five der Ausschlusskriterien für Staaten in Deutschland (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.4: ESG-Engagement-Themen in Deutschland 2016 nach ihrer Bedeutung
Tabelle 3.5: Normbasiertes Screening in Deutschland (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.6: Die drei wichtigsten Motive für Impact Investments in Deutschland
Tabelle 3.7: Kundeneinlagen bei Spezialbanken mit Nachhaltigkeitsfokus und Eigenanlagen
Tabelle 3.8: Die drei wichtigsten Normen für das Thema Menschenrechte in Deutschland
Tabelle 3.9: Die aus Sicht der Asset Manager in Deutschland wirkungsvollsten Strategien in Bezug auf Menschenrechte
Tabelle 3.10: Die Hauptreiber für die Berücksichtigung von Menschenrechten in Deutschland nach ihrer Bedeutung
Tabelle 3.11: Schlüsselfaktoren für die Entwicklung des nachhaltigen Anlagemarktes nach ihrer Bedeutung


Der nachhaltige Anlagemarkt 2016 in Österreich
Grafik 4.1: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Österreich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.2: Nachhaltige Anlagestrategien in Österreich 2015 und 2016 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.3: Anteile der verschiedenen Asset-Klassen in Österreich 2016 (in Prozent)
Grafik 4.4: Die verschiedenen Asset-Klassen 2015 und 2016 in Österreich im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.5: Übersicht über die Anlegertypen in Österreich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.6: Typen institutioneller Investoren in Österreich 2016 (nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 4.7: Asset Overlays in Österreich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.8: Strategien der Finanzakteure zur Berücksichtigung von Menschenrechten in Österreich (Studienteilnehmer)
Grafik 4.9: Prognostiziertes Wachstum von Nachhaltigen Geldanlagen 2017 in Österreich (Studienteilnehmer)

Tabelle 4.1: Investmentfonds und Mandate in Österreich 2015 und 2016 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.2: Die Top Ten der Ausschlusskriterien für Unternehmen in Österreich (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.3: Die Top Five der Ausschlusskriterien für Staaten 2016 in Österreich (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.4: Normbasiertes Screening in Österreich (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.5: ESG-Engagement-Themen in Österreich 2016 nach ihrer Bedeutung
Tabelle 4.6: Die drei wichtigsten Motive für Impact Investments in Österreich
Tabelle 4.7: Die drei wichtigsten Normen für das ThemaMenschenrechte in Österreich
Tabelle 4.8: Die aus Sicht der Asset Manager in Österreich wirkungsvollsten Strategien in Bezug auf Menschenrechte
Tabelle 4.9: Die Hauptreiber für die Berücksichtigung von Menschenrechten in Österreich nach ihrer Bedeutung
Tabelle 4.10: Schlüsselfaktoren für die Entwicklung des nachhaltigen Anlagemarktes nach ihrer Bedeutung

Der nachhaltige Anlagemarkt 2016 in der Schweiz
Grafik 5.1: Nachhaltige Geldanlagen in der Schweiz (in Milliarden CHF)
Grafik 5.2: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in der Schweiz (in Milliarden CHF)
Grafik 5.3: Nachhaltige Anlagestrategien in der Schweiz 2015 und 2016 im Vergleich (in Milliarden CHF)
Grafik 5.4: Anteile der verschiedenen Asset Klassen in der Schweiz 2016 (in Prozent)
Grafik 5.5: Die verschiedenen Asset Klassen 2016 und 2015 in der Schweiz im Vergleich (in Milliarden CHF)
Grafik 5.6: Die Verteilung der Anlegertypen in Schweiz (in Milliarden CHF)
Grafik 5.7: Typen institutioneller Investoren in der Schweiz 2015 und 2016 (nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 5.8: Die Marktanteile der grössten Asset Manager in der Schweiz 2016 (in Prozent)
Grafik 5.9: Themen der Richtlinie für die Ausübung von Stimmrechten von Schweizer Asset Ownern
Grafik 5.10: Übersicht zu den Asset Overlays in der Schweiz (in Milliarden CHF)
Grafik 5.11: Strategien der Finanzakteure zur Berücksichtigung von Menschenrechten in der Schweiz (Studienteilnehmer)
Grafik 5.12: Prognostiziertes Wachstum von Nachhaltigen Geldanlagen 2017 in der Schweiz (Studienteilnehmer)

Tabelle 5.1: Nachhaltige Investments 2015 und 2016 im Vergleich (in Milliarden CHF)
Tabelle 5.2: Die Top Ten der Ausschlusskriterien in der Schweiz 2016 (in Milliarden CHF)
Tabelle 5.3: Die Top Five der Ausschlusskriterien für Staaten in der Schweiz 2016 (in Milliarden CHF)
Tabelle 5.4: Normbasiertes Screening in der Schweiz 2016 (in Milliarden CHF)
Tabelle 5.5: ESG-Engagement-Themen in der Schweiz 2016 nach ihrer Bedeutung
Tabelle 5.6: Die drei wichtigsten Motive für Impact Investments in der Schweiz 2016
Tabelle 5.7: Die drei wichtigsten Normen für das Thema Menschenrechte in der Schweiz 2016
Tabelle 5.8: Die aus Sicht der Asset Manager in der Schweiz wirkungsvollsten Strategien in Bezug auf Menschenrechte
Tabelle 5.9: Die Hauptreiber für die Berücksichtigung von Menschenrechten in der Schweiz nach ihrer Bedeutung
Tabelle 5.10: Schlüsselfaktoren für die Entwicklung des nachhaltigen Anlagemarktes nach ihrer Bedeutung

 

Grafiken Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2016 - Deutschland, Österreich und die Schweiz

Der nachhaltige Anlagemarkt 2015 in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Grafik 2.1: Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz – Übersicht 2015 (in Milliarden Euro)
Grafik 2.2: Ausschlüsse in Deutschland, Österreich und der Schweiz (in Milliarden Euro)
Grafik 2.3: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Deutschland, Österreich und der Schweiz (in Milliarden Euro)
Grafik 2.4: Nachhaltige Anlagestrategien in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2014 und 2015 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 2.5: Die Verteilung der Asset-Klassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015 (in Prozent)
Grafik 2.6: Die Verteilung der Asset-Klassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2014 (in Prozent)
Grafik 2.7: Die Verteilung der Anlegertypen in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2015 (in Prozent)
Grafik 2.8: Die Verteilung der Anlegertypen in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2014 (in Prozent)

Tabelle 2.1: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2014 und 2015 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Tabelle 2.2: Strategien der Finanzakteure gegen den Klimawandel und dessen Auswirkungen

Der nachhaltige Anlagemarkt 2015 in Deutschland

Grafik 3.1: Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland – Übersicht 2015 (in Milliarden Euro)
Grafik 3.2: Ausschlüsse in Deutschland (in Milliarden Euro)
Grafik 3.3: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Deutschland (in Milliarden Euro)
Grafik 3.4: Nachhaltige Anlagestrategien in Deutschland 2014 und 2015 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 3.5: Platziertes Eigenkapital in alternativen Investmentfonds und geschlossener Fonds nach Themen in Deutschland 2015 (in Prozent)
Grafik 3.6: Anteile der verschiedenen Asset-Klassen in Deutschland 2015 (in Prozent)
Grafik 3.7: Die verschiedenen Asset-Klassen 2014 und 2015 in Deutschland im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 3.8: Die Verteilung der Anlegertypen in Deutschland (in Prozent)
Grafik 3.9: Typen institutioneller Investoren in Deutschland 2015 (in Prozent nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 3.10: Typen institutioneller Investoren in Deutschland 2014 (in Prozent nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 3.11: Haupttreiber für Klimastrategien bei Finanzakteuren in Deutschland
Grafik 3.12: Kundeneinlagen der Spezialbanken mit Nachhaltigkeitsfokus (in Milliarden Euro)

Tabelle 3.1: Investmentfonds und Mandate in Deutschland 2014 und 2015 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.2: Die drei häufigsten ESG-Engagement-Themen 2015 in Deutschland
Tabelle 3.3: Die Top Ten der Ausschlusskriterien in Deutschland (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.4: Die Top Five der Ausschlusskriterien für Staaten in Deutschland (in Milliarden Euro)
Tabelle 3.5: Die Haupttreiber für die Strategie zu Nachhaltigen Geldanlagen
Tabelle 3.6: Zentrale Hindernisse für die Strategie zu Nachhaltigen Geldanlagen
Tabelle 3.7: Schlüsselfaktoren für die Entwicklung des nachhaltigen Anlagemarktes nach ihrer Bedeutung
Tabelle 3.8: Kundeneinlagen bei Spezialbanken mit Nachhaltigkeitsfokus und Eigenanlagen


Der nachhaltige Anlagemarkt 2015 in Österreich

Grafik 4.1: Ausschlüsse in Österreich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.2: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Österreich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.3: Nachhaltige Anlagestrategien in Österreich 2014 und 2015 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.4: Anteile der verschiedenen Asset-Klassen in Österreich 2015 (in Prozent)
Grafik 4.5: Die verschiedenen Asset-Klassen 2014 und in Österreich im Vergleich (in Milliarden Euro)
Grafik 4.6: Die Verteilung der Anlegertypen in Österreich (in Prozent)
Grafik 4.7: Typen institutioneller Investoren in Österreich 2015 (in Prozent nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 4.8: Typen institutioneller Investoren in Österreich 2014 (in Prozent nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 4.9: Haupttreiber für Klimastrategien bei Finanzakteuren in Österreich

Tabelle 4.1: Nachhaltige Investmentfonds und Mandate in Österreich 2014 und 2015 im Vergleich (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.2: Die drei häufigsten ESG-Engagement-Themen 2015 in Österreich
Tabelle 4.3: Die Top Ten der Ausschlusskriterien in Österreich (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.4: Die Top Five der Ausschlusskriterien für Staaten in Österreich (in Milliarden Euro)
Tabelle 4.6: Zentrale Hindernisse für die Strategie zu Nachhaltigen Geldanlagen
Tabelle 4.7: Schlüsselfaktoren für die Entwicklung des nachhaltigen Anlagemarktes nach ihrer Bedeutung

Der nachhaltige Anlagemarkt 2015 in der Schweiz

Grafik 5.1: Die Marktanteile der größten Asset Manager in der Schweiz 2015 (in Prozent)
Grafik 5.2: Ausschlüsse in der Schweiz (in Milliarden CHF)
Grafik 5.3: Nachhaltige Investmentfonds, Mandate und strukturierte Produkte in der Schweiz (in Milliarden CHF)
Grafik 5.4: Anlagestrategien in der Schweiz 2014 und 2015 im Vergleich (in Milliarden CHF)
Grafik 5.5: Anteile der verschiedenen Asset-Klassen in der Schweiz 2015 (in Prozent)
Grafik 5.6: Anteile der verschiedenen Asset-Klassen 2014 und 2015 in der Schweiz im Vergleich (in Milliarden CHF)
Grafik 5.7: Die Verteilung der Anlegertypen in der Schweiz (in Prozent)
Grafik 5.8: Typen institutioneller Investoren in der Schweiz 2015 (in Prozent nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 5.9: Typen institutioneller Investoren in der Schweiz 2014 (in Prozent nach Volumen nachhaltiger Assets)
Grafik 5.10: Haupttreiber für Klimastrategien bei Finanzakteuren in der Schweiz

Tabelle 5.1: Nachhaltige Investments 2014 und 2015 im Vergleich (CHF - EUR jeweils in Milliarden)
Tabelle 5.2: Die drei häufigsten ESG-Engagement-Themen 2015 in der Schweiz
Tabelle 5.3: Die Top Ten der Ausschlusskriterien in der Schweiz (in Milliarden CHF)
Tabelle 5.4: Die Top Five der Ausschlusskriterien für Staaten in der Schweiz (in Milliarden CHF)
Tabelle 5.5: Die Haupttreiber für die Strategie zu Nachhaltigen Geldanlagen
Tabelle 5.6: Zentrale Hindernisse für die Strategie zu Nachhaltigen Geldanlagen
Tabelle 5.7: Die Schlüsselfaktoren für die Entwicklung des nachhaltigen Anlagemarktes nach ihrer Bedeutung

 

 

 

 

Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2015 - Deutschland, Österreich und die Schweiz

FNG Marktbericht2015 hochauflösend Seite 01

Alle Grafiken zum Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2015 finden Sie hier.

 

 


 

 

Alle Grafiken sind den Publikationen Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2014 - Deutschland, Österreich und die Schweiz oder Sustainable Investments in Switzerland – Excerpt from the Sustainable Investment Market Report 2014 entnommen, die entsprechenden Seitenzahlen der Grafiken  jeweils in Klammern vermerkt.

Der nachhaltige Anlagemarkt 2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz

  • 2.1: Übersicht Nachhaltige Geldanlagen (2013, S. 13) -> Download 
    2.2: Investmentfonds u. Mandate (2005-2013, S. 13) -> Download
    Tabelle 2.1: Investmentfonds u. Mandate (2012 u. 2013, S. 14) -> Download
    2.3: Nachhaltige Anlagestrategien (2012 u. 2013, S. 14) -> Download
    2.4: Assetklassen nachhaltiger Finanzprodukte (2013, S. 15) -> Download
    2.5: Assetklassen nachhaltiger Finanzprodukte  (2012, S. 15) -> Download
    2.6: Anlegertypen (2013, S. 15) -> Download
    2.7: Anlegertypen (2012, S. 15) -> Download

Der nachhaltige Anlagemarkt in Deutschland

  • 3.1: Übersicht Nachhaltige Geldanlagen (2013, S. 19) -Download 
  • 3.2: Investmentfonds u. Mandate (2005-2013, S. 20) -> Download
  • Tabelle 3.1: Investmentsfonds u. Mandate (2012 u. 2013, S. 20) -> Download
  • 3.3: Nachhaltige Anlagestrategien  (2012 u. 2013, S. 22) -> Download
    Tabelle 3.2: Die Top Ten der Ausschlusskriterien (2013, S. 21) -> Download
    3.4: Geschlossene Fonds (2013, S. 23)  -> Download
  • 3.5: Assetklassen nachhaltiger Finanzprodukte (2013, S. 24) -> Download
    3.6: Assetklassen nachhaltiger Finanzprodukte (2012 und 2013, S. 24) -> Download 
  • 3.7: Institutionelle Investoren (2013, S. 25) -> Download
    Tabelle 3.3: Schlüsselfaktoren (2013, S. 25) -> Download
  • Tabelle 3.4: Spezialbanken mit Nachhaltigkeitsfokus (2013, S. 26) -> Download

Der nachhaltige Anlagemarkt in Österreich

  • 4.1: Publikumsfonds u. Mandate (2005-2013; S. 29) -> Download
  • Tabelle 4.1: Investmentfonds u. Mandate (2012 u. 2013; S. 29) -> Download
  • 4.2: Nachhaltige Anlagestrategien (2012 u. 2013, S. 30) -> Download
    Tabelle 4.2: Top Ten der Ausschlusskriterien (2013, S. 30) -> Download
  • 4.3: Assetklassen nachhaltiger Finanzprodukte (2013, S. 31) -> Download 
    4.4: Assetklassen nachhaltiger Finanzprodukte (2012 u. 2013, S. 31) -> Download 
  • 4.5: Institutionelle Investoren (2013, S. 32) -> Download
    Tabelle 4.3: Schlüsselfaktoren (2013, S. 33) -> Download

Der nachhaltige Anlagemarkt in der Schweiz

  • 5.1: Investmentfonds u. Mandate (2005-2013, S. 35) -> Download 
  • Tabelle 5.1: Investmentfonds u. Mandate (2012 u. 2013, S. 36) -> Download
  • 5.2: Marktanteile größter Assetmanager (2013, S. 36) -> Download
    5.3: Nachhaltige Anlagestrategien (2012 u. 2013, S. 37) -> Download
    Tabelle 5.2: Top Ten Ausschlusskriterien (2013, S. 38) -> Download
    5.4: Assetklassen nachhaltiger Finanzprodukte  (2013, S. 40) -> Download 
    5.5: Assetklassen nachhaltiger Finanzprodukte  (2011, S. 33)
    5.5: Assetklassen nachhaltiger Finanzprodukte  (2012 u. 2013 , S. 40) -> Download
    5.6: Institutionelle Investoren (2013, S. 41) -> Download
  • Tabelle 5.3: Schlüsselfaktoren (2013, S. 41) -> Download

Alle Grafiken zum nachhaltigen Anlagemarkt als Gesamtpaket zum Download


Grafiken aus der Studie "Sustainable Investments in Switzerland – Excerpt from the Sustainable Investment Market Report 2014 " zum Download: 

    • 1. Sustainable Investments  (2005-2013, page 4) -> Download
      Table 1: Sustainable Investments (2012 and 2013, page 5) -> Download
      2. Market Shares (2013, page 5) -> Download
      3: Sustainable Investment Approaches (2012 and 2013, page 6) -> Download
      Table 2: Top Ten Exclusion Criteria (2013, page ) -> Download
  •           4: AuM share of different asset classes (201, page 8) -> Download
  •           5: AuM share of different asset classes (201 and 201, page 8) -> Download
  •           6: Institutional Investors (201, page 9) -> Download
  •          Table 3: Key Drivers (2013, page 10) -> Download

Alle Grafiken aus der Studie "Sustainable Investments in Switzerland - Excerpt from the Sustainable Investment Market Report 2014" zum Download


Marktbericht

cover

News

Studentische/r Mitarbeiter/in gesucht // 11.09.2018 Das FNG sucht ab dem 1. Oktober (oder nach Vereinbarung) eine/n engagierte/n Studenten/in aus...
Newsletter #89
22. August 2018
Newsletter #89 Im aktuellen Newsletter, verfasste Angela McClellan das Vorwort, welche seit Juni das FNG als weitere Geschäftsführerin unterstützt....
Das FNG bezieht Stellung zu den drei von der EU Kommission vorgelegten Legislativpaketen zur Umsetzung des EU-AktionsplansIm Rahmen der Umsetzung...

FNG-Siegel

FNG Nachhaltigkeitssiegel DE 2018 ohneStern HP

Newsletter