Mitglieder Login

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

FNG - Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Das FNG-Siegel in der Praxis – Vorteile für Privatanleger // 08.12.2015

Das FNG-Siegel in einer Fondsbroschüre oder -liste ist ein eindeutiger Indikator dafür, dass der betreffende Fonds dem Qualitätsstandard für Nachhaltige Geldanlagen im deutschsprachigen Raum entspricht.

Dies bedeutet, dass der Fonds seine Nachhaltigkeitsstrategie im Detail offenlegt und prüfen lässt. Vor allem muss er nachweisen, dass die Unternehmen in seinem Portfolio nach den drei Aspekten von Nachhaltigkeit – Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung – untersucht wurden. Darüber hinaus muss das Fondsmanagement nachweisen, dass es bei der Unternehmensauswahl die im deutschsprachigen Raum wichtigsten Ausschlusskriterien anwendet.

Dazu zählen der Ausschluss von Waffen und Kernenergie und von Unternehmen, die gegen die vier Kernbereiche des UN Global Compact verstoßen (Menschenrechte, Arbeitsrechte, Umweltschutz, Bekämpfung von Korruption und Bestechung).

Die wichtigste Voraussetzung für eine Zertifizierung ist somit, dass der Fonds alle drei Prinzipien der Nachhaltigkeit anwendet und bei der Auswahl die als besonders problematisch erachteten Branchen, Staaten und Geschäftspraktiken ausschließt.

Das FNG-Siegel macht darüber hinaus deutlich, welche Fonds besonders anspruchsvolle Qualitätsindikatoren erfüllen. Anspruchsvolle Fonds verwenden weitere Auswahlkriterien, z.B. den Ausschluss von Unternehmen der fossilen Energiegewinnung oder Gentechnik. Sie versuchen die Unternehmen in ihrem Portfolio direkt zu beeinflussen, z.B. durch den Dialog mit der Unternehmensführung oder durch Aktionärsanträge auf der Hauptversammlung der betreffenden Unternehmen. Darüber hinaus setzen sich die Unternehmen der ausgezeichneten Fonds auch für Nachhaltigkeit in den ihnen zugehörigen Betrieben und in ihrem gesellschaftlich-wirtschaftlichen Umfeld ein. Besondere Leistungen dieser Art werden im Siegellogo mit bis zu drei Sternen gekennzeichnet.

Eine Prüfung, ob die Regeln des Zertifizierers eingehalten werden, wird einmal pro Jahr von einem unabhängigen Auditor, dem Forschungs- und Medienzentrum Novethic, durchgeführt. Sind die hohen Anforderungen an Nachhaltigkeit erfüllt, erhält ein Fonds das FNG-Siegel.

Dieses garantiert, dass der Fonds die im deutschsprachigen Raum wichtigsten Kriterien für eine Nachhaltige Geldanlage berücksichtigt.

Mit Hilfe des FNG-Siegels können Anleger ihre Fonds bewusster auswählen als bisher und sofort erkennen, welche Fonds ein Mindestmaß an Nachhaltigkeit erreichen. Anleger mit besonders hohen Ansprüchen können Fonds mit ambitionierten Nachhaltigkeitsansätzen erkennen.


FNG-Siegel

FNG Nachhaltigkeitssiegel DE 2019 ohneStern

News

Webinar zum Thema "Kommunales Divestment" online // 20.06.2019 Im Rahmen des vom BMU geförderten Projektes "Klimafreundlich Investieren - Kommunales...
Rückblick FNG-Dialog 2019 // 11.06.2019 Hier finden Sie erste Impressionen zum FNG-Dialog 2019 in der Berliner Kalkscheune. Zum vierzehnten Mal...
FNG Teilnehmer des Sustainable Finance Beirats der Bundesregierung // 11.06.2019 Wir freuen uns sehr, dass das FNG vertreten durch Geschäftsführerin Angela McClellan...

Marktbericht

Coverbild

Newsletter