Mitglieder Login

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

FNG - Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

header de

Start der Pilotphase: Weiterbildung Nachhaltige Geldanlagen für Finanzberater // 17.06.2015

Finanzberaterinnen und Finanzberater sowie andere Fachleute, die sich für nachhaltige und verantwortliche Geldanlagen interessieren, haben nun die Möglichkeit sich auf diesem schnell wachsenden Markt weiterzubilden. Anfang Juni 2015 startete die Pilotphase der Weiterbildung Nachhaltige Geldanlagen. Dieser  Kurs wurde seit 2014 von einem europaweiten Konsortium konzipiert, darunter auch das FNG e.V. und die ECOeffekt GmbH als deutsche Partner sowie die Kalaidos Fachhochschule Schweiz. Neben E-Learning-Einheiten zum Selbststudium wird in dem Weiterbildungskurs jeweils ein Online-Seminar (Webinar) oder alternativ ein Präsenztraining angeboten – in Abhängigkeit von Sprache und Land der Teilnehmenden.

Die Anwendung von ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance; auf Deutsch: Umwelt, Soziales und Gute Unternehmensführung) gewinnt bei Investitions- und Finanzierungsentscheidungen im Finanzsektor zunehmend an Bedeutung. In einer Welt wachsender Ressourcenknappheit, Risiken durch den Klimawandel und sozialer Ungleichheit kann für Finanzberater und Finanzberaterinnen das Wissen darüber von Nutzen sein, wie die Berücksichtigung von ESG-Kriterien Einfluss auf die Anlagestrategien und die Auswahl der Produkte ihrer Kunden nimmt und nehmen kann.

Hierfür bietet die Weiterbildung Nachhaltige Geldanlagen einen Lehrplan mit dazugehörigen Lernmaterialien speziell für europäische Finanzberater an. Mit dem Kurs können diese ihre Kenntnisse und ihr Fachwissen im Bereich Nachhaltiger Geldanlagen gezielt vertiefen.
Die Teilnahme ist unabhängig von Vorkenntnissen und Erfahrungen im Bereich Nachhaltiger Geldanlagen und in der Pilotphase kostenlos. Erfahrenere Finanzberater haben die Möglichkeit, durch Teilnahme an einem Online-Test das Einstiegsmodul zu überspringen und direkt mit den weiterführenden Kursteilen zu beginnen. Kompetenz und Wissen auf dem Gebiet nachhaltiger Investments ist ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, Kunden und Kundinnen eine umfassende und fachkundige Finanzberatung anzubieten. Darüber hinaus können Berater von dem wachsenden Trend und der steigenden Bedeutung dieses Sektors profitieren und neue Kunden gewinnen.  

Die Weiterbildung Nachhaltige Geldanlagen wird durch das Programm Leonardo da Vinci gefördert, welches zum Programm für lebenslanges Lernen der EU-Kommission gehört. Das Konsortium des Projekts besteht aus folgenden Organisationen:  
•    ÖGUT – Österreich (Projektkoordination)
•    akaryon GmbH – Österreich
•    ECOeffekt – Deutschland
•    Ethix SRI Advisors – Schweden
•    FNG – Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Schweiz
•    Kalaidos Fachhochschule – Schweiz
•    Novethic – Frankreich
•    UKSIF – Großbritannien
•    Ghent University – Belgien

Alle neun Partner sind in ihren jeweiligen Ländern als zentrale Akteure im Bereich Nachhaltiger Geldanlagen etabliert. Die Weiterbildung Nachhaltige Geldanlagen wird auf Deutsch, Englisch, Französisch und Schwedisch angeboten.

Die Pilotphase des Kurses ist ein Testlauf und dient dazu, das Programm zu bewerten und zu verbessern. Damit wird sichergestellt, dass der Kurs ein praktikables und nützliches Instrument für Finanzberater und Finanzberaterinnen sowie andere Experten wird.

Weitere Informationen zum Kurs finden sie unter www.sustainable-investment.eu.

Die Pressemitteilung als PDF zum Download.


FNG-Siegel

FNG Nachhaltigkeitssiegel DE 2019 ohneStern

News

Newsletter #93
09. April 2019
Newsletter #93 // 09.04.2019 Der neue FNG-Newsletter ist erschienen. Zum Start der Bewwerbungsphase für das FNG-Siegel 2020 hat der Geschäftsführer der...
Start der Bewerbungsphase zum FNG-Siegel 2020 // 04.04.2019 Zum fünften Mal nun haben Asset Manager die Möglichkeit, sich für das FNG-Siegel zu...
EU Taxonomie ist keine Definition Nachhaltiger Geldanlagen // 01.04.2019 Das Europäische Parlament hat am vergangenen Donnerstag eine Taxonomie...

Marktbericht

cover

Newsletter